Page 16 - Haemophilie Behindertenausweis 2018
P. 16

Wo und wie wird der Antrag gestellt?







               Der Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis   meisten Ämtern besteht jedoch auch die Möglich-
               muss beim für Sie zuständigen Versorgungsamt    keit, den Antrag online auszufüllen oder ihn von
               gestellt werden. Je nach Bundesland werden die   der amtseigenen Internetseite herunterzuladen.
               Versorgungsämter unterschiedlich bezeichnet, so
               z. B. „Hessisches Amt für Versorgung und Sozia-  Nach Antragstellung müssen Sie erfahrungs-
               les“ oder „Amt für soziale Angelegenheiten“.    gemäß ca. zwei bis sechs Monate warten,
                                                               bis Sie einen Bescheid des Versorgungsamtes
               Welches Amt für Sie zuständig ist, können Sie    erhalten. Wenn Sie mit dem Feststellungsbe-
               u. a. über eine Liste aller Versorgungsämter her-  scheid nicht einverstanden sind, müssen Sie
               ausfinden, die Sie im Internet unter www.versor-  innerhalb der im Bescheid vorgegebenen Frist
               gungsaemter.de finden. Sie können natürlich auch   Widerspruch einlegen!
               direkt beim Bürgeramt Ihrer Stadt anrufen und
               nach der Adresse fragen.                        Das Versorgungsamt ist auch Adressat für Verlän-
                                                               gerungen des Ausweises oder für Neuanträge.
               Den Antrag mit dem komplizierten Titel „Antrag   Der Schwerbehindertenausweis ist höchstens fünf
               nach dem Schwerbehindertenrecht - Neuntes       Jahre gültig, kann aber bis zu zweimal verlängert
               Buch Sozialgesetzbuch - (SGB IX)“ bekommen      werden. Nach Ablauf dieser Frist muss ein Neuan-
               Sie über das jeweilige Amt ausgehändigt. Bei den   trag gestellt werden.




                  Tipp           Für den Schwerbehindertenausweis muss der GdB mindestens 50 betra-
                                 gen. Wenn der GdB unter 50, aber bei mindestens 30 liegt, können Sie
                                 unter bestimmten Voraussetzungen eine sogenannte Gleichstellung bei
                                 der Agentur für Arbeit beantragen. Diese ist für erwerbstätige Erwachse-
                                 ne von Bedeutung, wenn sie aufgrund ihrer Behinderung keinen geeig-
                                 neten Arbeitsplatz bekommen oder der bestehende Arbeitsplatz durch
                                 die Behinderung gefährdet ist.




     16
   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21