Wie sieht es mit der Berufsausbildung aus?

Zum Ende der Schulzeit kommen natürlich Fragen auf, in welche Richtung sich die Schüler beruflich entwickeln wollen. Die Schüler machen sich intensive Gedanken darüber, da später der Arbeitsalltag ein Großteil des Lebens einnimmt.

Wir möchten Ihnen mit dieser Seite Informationen und auch weitere Links anbieten, damit Sie auch einem hämophilen Schüler beratend zur Seite stehen können. Ein guter Schulabschluss ist für alle Schüler wichtig, weil dann ein weites Feld an beruflichen Wahlmöglichkeiten zur Verfügung steht. Für einen hämophilen Schüler ist ein guter Schulabschluss jedoch besonders wichtig, da Berufe, die mit einem großen Verletzungrisiko einhergehen und/oder in der Hauptsache eine körperliche Tätigkeit darstellen, nach Möglichkeit zu meiden sind.

Informationen über Berufe und Anforderungen erhalten Sie bzw. die Schüler bei der Agentur für Arbeit, bei Ausbildungsmessen (Termine sind bei der Industrie- und Handelskammer zu erfragen) und über das Internet.

Einzelne Berufe sind unter www.berufenet.arbeitsagentur.de und unter www.bildungsserver.de dargestellt. Außerdem können Schüler sich auch persönlich jederzeit und ohne Voranmeldung bei den Berufsinformationszentren der Agentur für Arbeit (BIZ) über angebotene Ausbildungsberufe informieren.