Wie teuer ist der Faktor?

Die Behandlung der Hämophilie ist sehr teuer. Dies gilt auch für die Behandlung der Konduktorinnen. Das liegt u. a. an der aufwändigen Herstellung der Faktorkonzentrate und an der sehr guten Therapie in Deutschland.

Ziele der Behandlung sind die Verhütung und die Behandlung von Blutungen, deren Komplikationen oder Folgeschäden. Daraus ergibt sich, dass die Kosten für die Behandlung und die Faktorkonzentrate von den Krankenkassen vollständig übernommen werden.

Mit der Zeit wird man sicherlich sorgloser im Umgang mit dem Faktor, weil man schon viel Erfahrung hat. Trotzdem sollte man sich bewusst sein, dass der Faktor sehr kostbar ist, und entsprechend vorsichtig damit umgehen.
Die sehr gute Therapie der Hämophilie ist zur Zeit in Deutschland gesichert. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, ist ein verantwortungsvoller Umgang mit den Konzentraten notwendig.