HNO, Zahnarzt, Orthopäde – wer kennt sich aus?

Die Hämophilie ist eine seltene Krankheit, deshalb ist es schwierig, einen hämophilieerfahrenen HNO-Arzt, Zahnarzt oder Orthopäden ausfindig zu machen. Diese Fachärzte kennen sich oft wenig mit Blutgerinnungsstörungen aus und haben verständlicherweise die Gerinnungsfaktoren für die Behandlung nicht vorrätig. Deshalb sollten Sie, falls Sie zu Ihrer Behandlung oder zur Behandlung Ihres Sohnes einen hämophilieerfahrenen HNO-Arzt, Zahnarzt oder Orthopäden benötigen, sich an Ihr Hämophiliezentrum wenden und dort beraten lassen.
Empfehlenswert ist auch die Kontaktaufnahme mit Patientengruppen und anderen Betroffenen. Gespräche und der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen können bei der Suche nach dem geeigneten Arzt helfen.

Die Adressen von Regionalgruppen sind auf der Webseite der Deutschen Hämophiliegesellschaft zu finden.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir auf unserer Seite aus juristischen Gründen keine Ärzte namentlich nennen dürfen.